Welche Aussage die Woche wirklich wichtig war.

Diese Woche gab es zwei Meldungen zum Thema Auto und Klima. Erstens wurde am Battery day seitens Tesla eine Vision der zukünftigen Batterie, die dann pro KWh nur noch die Hälfte kosten soll, vorgestellt und Kalifornien hat beschlossen ab 2035 keine Verbrenner mehr zuzulassen.

Das mit Batterie ist eine gute Nachricht. Wichtiger für die Autozukunft war die Vorstellung eines autonom fahrenden Fahrzeugs für 25000$. Der wichtige Teil dabei ist nicht der Preis, sondern das autonome Auto. Dann wird es richtig interessant, denn dann braucht man wirklich kein eigenes Auto mehr und die Anzahl der Autos kann drastisch gesenkt werden. Dann wird sich natürlich die Arbeitswelt verändern. Denn in der Produktion fallen Arbeitsplätze weg. Dafür braucht es, zumindest in der Anfangszeit, Servicemitarbeiter zur Überwachung. Die Arbeit wird also nicht weniger, sondern anders, zumindest für eine gewisse Zeit. Die insgesamt wichtigste, wenn auch traurige Aussage, war die, dass Elektroautos kaum des Klimaschutzes wegen gekauft werden, sondern weil sie Spaß machen. Das ist leider eine Tatsache und wenn ich das Verhalten von den Menschen sehe, wird sich an der Einstellung auch nichts ändern. Auch nicht, wenn die Auswirkungen noch spürbarer werden (kein Wasser mehr, nichts mehr zu Essen, …). Dann haben aber, wie immer, die anderen Schuld und die bösen Politiker haben natürlich die Verantwortung. Ein Beispiel der Woche gefällig? Ich habe eine Frau beobachtet, die nicht wusste, wo sie mit Ihrer McDonalds Packung bleiben soll. Ich zeigte ihr einen Mülleimer in ca. 10m Entfernung. In 20m wäre auch der McDonalds mit einem anderen Mülleimer gewesen. Aber statt mal eben über den Parkplatz zur Mülltonne zu laufen, war ihr das zu viel. Ich vermute, dass sie also die Packung einfach irgendwo abgestellt hat. Ja, wer soll es denn wegräumen?

Die zweite „gute“ Nachricht war, dass der Staat Kalifornien ab 2035 keine Verbrenner mehr zulassen will. Das erzeugt tatsächlich etwas Druck im Bereich der LKWs, denn da fehlt es aktuell noch an Alternativen, denn auch der Semi Truck von Tesla fährt noch nicht auf den Strassen. Aber was heißt denn 2035? Das heißt, es werden noch 15 Jahre Verbrenner verkauft und diese fahren dann noch einmal 15 Jahre. Also haben wir noch 30 Jahre lang Verbrenner. Das ist für das Klima viel zu lang und es gibt selbst für Amerikaner demnächst keinen Grund mehr kein Elektroauto zu kaufen, denn es gibt demnächst einige Pickups (Cybertruck von Tesla oder der Rivian). Zumindest sind viele europäische Staaten schneller in dieser Beziehung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.